Das ARBERLAND ist ein wahres Mountainbike-Paradies. Ob Anfänger, ambitionierter Hobby-Biker oder Profi – auf rund 1.300 Kilometern markierten Wald- und Wiesenwegen, auf schmalen Pfaden und Trails findet jeder sein Lieblingsterrain – und falls nicht, ist ihm das beliebte Tourenbuch „Mountainbike-Region ARBERLAND BAYERISCHER WALD“ dabei behilflich. Erarbeitet und aufgelegt wird dieses, bereits in zweiter Edition und neuerdings sogar auf Tschechisch, von der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH.

„Wie schon das ‚Schwesterwerk‘ für Wanderer besticht die Sammlung durch 44 Biketouren im handlichen DIN A 5-Querformat mit herausnehmbaren Tourenblättern“, erklärt Elisabeth Unnasch vom Touristischen Service Center der ARBERLAND REGio GmbH: „Dieses Format hat sich mittlerweile etabliert und wird gut aufgenommen.“ Der jeweils rückseitige Kartenausschnitt liefert Streckenbeschreibungen und Höhenprofile, Informationen zum Tourencharakter, zu Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Ergänzend dazu wird auf Fahrraddienste, geführte Tourenanbieter, Bike-Verleihstationen, Bett + Bike Unterkünfte sowie das Gäste- und Umweltticket GUTi hingewiesen.

„Die Tschechen sind genauso fahrradbegeistert wie die Deutschen, das merken wir anhand der vielen Anfragen in unseren Tourist-Informationszentren in Budweis und Pilsen“, weiß Simona Fink.

Als Leiterin des „Sekretariats für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus“, welches ebenfalls unter dem Dach der ARBERLAND REGio GmbH angesiedelt ist, zeichnet sie sich nicht nur für die neue Übersetzung des Tourenbuches, sondern auch seine Vermarktung verantwortlich: „So können wir das ARBERLAND sukzessive als gemeinsamen Aktiverholungsraum erschließen“, freut sie sich. Gefördert wird das Nachbarschaftsprojekt vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat und dem Tschechischen Ministerium für Regionalentwicklung.