Als Koordinierungsstelle unter Trägerschaft der ARBERLAND REGio GmbH hat das Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus die Aufgabe, den Austausch zwischen Bayern und Tschechien zu fördern. Konkret unterstützt das Sekretariat bei der Suche nach Projektpartnern für grenzüberschreitende Projekte, fördert die Vernetzung von touristischen Leistungsträgern der Bezirke Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Karlsbad, Pilsen sowie Südböhmen und setzt Handlungsempfehlungen aus dem Entwicklungsgutachten Bayern-Tschechien um. Kernziel ist die kulturelle und touristische Verflechtung des bayerisch-tschechischen Grenzraums.

Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat und dem Tschechischen Ministerium für Regionalentwicklung gefördert.

24. September 2020 – Auf dem Bierfernwanderweg nach Böhmen

Im Sommer 2020 hat das Touristische Service Center der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH dazu eingeladen, Deutschlands 1. Bierfernwanderweg im Rahmen geführter Tagesausflüge mit gold-flüssigen Schmankerln zu entdecken. Die Letzte der insgesamt acht...
mehr dazu ...

„Turistický region ARBERLAND Bavorský Les“

Grenzüberschreitende Wanderhighlights nun auch auf Tschechisch Für all jene, die den Landkreis Regen gern in Stiefeln oder Laufschuhen entdecken, gehört das Wanderbuch „ARBERLAND BAYERISCHER WALD-ŠUMAVA“ bereits seit Jahren zur Standardliteratur. „Weil wir die...
mehr dazu ...

„Böhmerwald – früher und heute“

Grenzüberschreitendes Sekretariat holt Multimedia-Ausstellung nach Zwiesel Dass die deutsch-tschechischen Beziehungen bis heute ebenso freundschaftlich wie fragil sein können, hat uns die während der Corona-Pandemie rigorose Schließung der Grenzübergänge deutlich...
mehr dazu ...

Frequenzen ohne Grenzen

Bei "Frequenzen ohne Grenzen" handelt es sich um eine Kooperation des "Sekretariats für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus" mit dem regionalen Rundfunksender "UnserRadio". Zweimal pro Woche berichtet "Grenzgängerin" Simona...
mehr dazu ...

Auf Gunthers Spuren durch den Böhmerwald

Fernwanderweg führt Projektbeteiligte in den Bezirk Klattau Beim „Gunthersteig“ handelt es sich um einen der prägenden historischen Besiedelungswanderwege Bayerns und Böhmens. Auf den Spuren des als Volksheiligen verehrten „Rodungsmönchs“ verläuft dieser von...
mehr dazu ...

1.500 Deutsche und Tschechen feiern 30 Jahre Grenzöffnung

Er wolle die Zeit hinter dem „Eisernen Vorhang“ nicht verharmlosen, meinte Pilsens Bezirkshauptmann Josef Bernard am Samstag, dem geschichtsträchtigen 9. November 2019. Dennoch konnte er nicht umhin, als die Feierlichkeiten rund um das Grenzöffnungsjubiläum in...
mehr dazu ...

Gunthersteig in Lindberg, die Zweite

Gemeinde Lindberg weiht neuen Kreuzweg ein 30 Jahre lang lagerten die Travertin-Steine im Keller, nun erlebt der alte Kreuzweg der Pfarrkirche „St. Josef der Arbeiter“ eine Renaissance – als „Gunthersteig“-Kreuzweg. Gemeinsam mit der Kreisentwicklungsgesellschaft...
mehr dazu ...

Zentrale Gedenkfeier „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“

Zwei Sonderzüge aus Pilsen und Plattling markieren den Höhepunkt des diesjährigen Gedenkjahres „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“. Ausgerichtet wird das interkulturelle Event vom „Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und...
mehr dazu ...

Grenzüberschreitendes Sekretariat stellt weitere Ergebnisse vor

Einen Zwischenstand über seine Aktivitäten im Förderjahr 2019 hat das „Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus“ am 9. Oktober präsentiert. Anlass dazu bot eine Lenkungsgremiumssitzung, die von hochkarätigen...
mehr dazu ...

Das ARBERLAND auf der ITEP 2019

In neuem Konzept mit frischem Design präsentierte sich die 15. Internationale Tourismusmesse „ITEP“ heuer vom 19. bis 21. September in den Hallen der „Locomotive Pilsen“. "Es ist eine Ehre, dass wir Veranstalter eines solchen Events sein und einen abwechslungsreichen...
mehr dazu ...

Hotelberufsschule Viechtach siegt bei Pilsener Koch-Wettbewerb

Dass Kulinarik – auch im Wettstreit – ein geeignetes Mittel der Völkerverständigung ist, hat am 19. September ein Team von Nachwuchschefs aus dem ARBERLAND bewiesen: Bei einer Kochchallenge anlässlich der Pilsener Bauernmärkte hatten sie sich auf dem Platz der...
mehr dazu ...

Mit dem Mountainbike-Buch durchs ARBERLAND – jetzt auch auf Tschechisch

Das ARBERLAND ist ein wahres Mountainbike-Paradies. Ob Anfänger, ambitionierter Hobby-Biker oder Profi – auf rund 1.300 Kilometern markierten Wald- und Wiesenwegen, auf schmalen Pfaden und Trails findet jeder sein Lieblingsterrain – und falls nicht, ist ihm das...
mehr dazu ...

Impressionen: „Festival der regionalen Lebensmittel 2019“ in Pilsen

Da staunten die tschechischen Nachbarn nicht schlecht! Mit zwei Bussen und insgesamt 100 Kulinarikfreunden aus dem gesamten Landkreis kam die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH am Freitag auf dem Gelände der Pilsner Urquell Brauerei an. Bereits zum...
mehr dazu ...

„Freizeitführer ARBERLAND“ jetzt auch auf Tschechisch

Klein, handlich, randvoll mit Infos – Damit Urlaubsgäste beim reichen Freizeitangebot nicht die Orientierung verlieren, hat die ARBERLAND REGio GmbH einen neuen Erlebnisführer für den Landkreis Regen entwickelt. Übersichtlich stellt dieser die touristischen Highlights...
mehr dazu ...

Vorankündigung: „Festival der regionalen Lebensmittel 2019“ in Pilsen

Von Golatschn bis Gselchtes – Bereits zum zehnten Mal führt das „Festival der regionalen Lebensmittel“ Hersteller herausragender Qualitätsprodukte des bayerisch-böhmischen Grenzlandes nach Pilsen. Am 30. August erwartet Besucher von 11 bis 17 Uhr ein...
mehr dazu ...

Impressionen: „Bayerisch-Böhmischer Genussmarkt“ am 20. Juli 2019

Nicht zweimal ließen sich die Ehrengäste und Organisatoren bitten, als es zum traditionellen Weißwurstfrühstück ging! Von links sehen Sie Herbert und Elisabeth Unnasch sowie Susanne Wagner von der ARBERLAND REGio, Regens Landrätin Rita Röhrl, Zwiesels stellvertretende...
mehr dazu ...

Gemeinde Lindberg schickt Wanderer auf den Gunthersteig

Neuer Rastplatz am Scheuereck eröffnet Wanderer, die in diesen Tagen am Scheuereck unterwegs sind, werden Richtung Gsenget etwas Neues entdecken: Einen Rastplatz mit gravierter Steintischplatte, die den Weg von Niederalteich über Auerbach, Kirchberg, Rinchnach,...
mehr dazu ...

Programm: „Bayerisch-böhmisches Freundschaftsfest“ am 1./2. Juni 2019

Ein buntes und zugleich hochkarätiges Programm erwartet die Besucher beim Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsfest, das die Stadt Viechtach am ersten Juniwochenende erstmals feiert. Musik, Tanz und viel Kulinarik aus beiden Regionen bereichern das Fest. Mit dabei sind...
mehr dazu ...

Vorankündigung: Freundschaftsveranstaltungen 2019

„Wenn du Essen auf dem Tisch und Liebe im Herzen hast, kannst du nie lange unglücklich sein“ - Böhmisches Sprichwort Beides zusammen - nämlich kulinarische Köstlichkeiten und viel Begeisterung für Land und Leute - prägen die Jubiläumsveranstaltungen „30 Jahre Fall des...
mehr dazu ...

Projektauftakt: Fernwanderweg Gunthersteig

Als „Weg zwischen zwei Völkern“ war am Donnerstag, den 11. April 2019, der Fernwanderweg „Gunthersteig“ im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein diskutiert worden. Hierhin hatte die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio ihre Partner des gleichnamigen neuen...
mehr dazu ...

Netzwerk

Simona Fink
ARBERLAND REGio GmbH
Amtsgerichtstr. 6-8
94209 Regen
+49 (0)9921 950 445
+49 (0)175 2984895
fink@arberland-regio.de

Tourismus

Elisabeth Unnasch
ARBERLAND REGio GmbH
Amtsgerichtstr. 6-8
94209 Regen
+49 (0)9921 9605 4150
eunnasch@arberland-regio.de

Presse

Miriam Lange
ARBERLAND REGio GmbH
Amtsgerichtstr. 6-8
94209 Regen
+49 (0)9921 9605 4134
mlange@arberland-regio.de

Aus dem ehemals Eisernen Vorhang soll eine goldene Kette geschmiedet werden, welche die bayerische und die tschechische Grenzregion zu einer dynamischen Verflechtungsregion entwickelt.

Aus dem Entwicklungsgutachten für den bayerisch-tschechischen Grenzraum

„Grenzüberschreitendes Leuchtturmprojekt“ wird erneut gefördert!

 

Am 9. November 2019 jährt sich der Fall des Eisernen Vorhangs zum 30. Mal. „Mehr denn je wollen wir an der Brücke zwischen West und Ost bauen“, bekräftigten Heimatminister Albert Füracker und Klára Dostálová, Tschechiens Ministerin für Regionalentwicklung, auf dem Regionalforum Bayern-Tschechien im oberpfälzischen Schönsee.

Anlässlich der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung zur weiteren Zusammenarbeit wurden sieben „grenzüberschreitenden Leuchtturmprojekten“ Förderbescheide ausgehändigt. Zu ihnen gehört auch das Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH. Regens Landrätin Rita Röhrl, ARBERLAND REG-Chef Herbert Unnasch und Projektleiterin Simona Fink dürfen sich im Rahmen der nunmehr zweiten Förderperiode über 250.000 Euro Projektmittel auf bayerischer und 150.000 Euro auf tschechischer Seite freuen. „Die 2016 gestarteten Vorhaben haben schon viel bewegt“, lobte der Heimatminister. „Wir sind gespannt, was Sie in den kommenden drei Jahren im gemeinsamen Freizeit- und Erlebnisraum noch auf die Beine stellen.“

Einen kleinen Einblick konnte Unnasch bereits geben: Das Jubiläumsjahr soll im Zeichen von Freundschaftsfesten, Genussmärkten mit diversen Landesspezialitäten und zweisprachigen Freizeitführern stehen. „Natürlich werden wir auch den 9. November selbst begehen“, so der ARBERLAND REGio-Geschäftsführer: „Hier planen wir zwei Sonderzüge aus Pilsen und Plattling, welche in Bayerisch Eisenstein zusammentreffen und die Menschen dazu einladen, eine ‚Goldene Kette‘ entlang der ehemals bewachten und umkämpften Grenze zu bilden.“