Grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement für Kultur und Tourismus

Das Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus mit Sitz in Regen hat als Koordinierungsstelle die Aufgabe, den Austausch zwischen Bayern und Tschechien zu fördern. Konkret bedeutet das u. a. Unterstützung bei der Suche nach Projektpartnern für grenzüberschreitende Projekte, Förderung der Vernetzung von touristischen Leistungsträgern und Umsetzung von Handlungsempfehlungen aus dem Entwicklungsgutachten Bayern – Tschechien.

Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und dem Tschechischen Ministerium für Entwicklung gefördert.

ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen

Lernort ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen in Bärnau Ziel ist des ArchaeoCentrums ist es, ein Bewusstsein zu wecken für den historisch gewachsenen gemeinsamen Kulturraum beiderseits der deutsch-tschechischen Grenze. Ausgehend von den wegweisenden Vorarbeiten des...
weiterlesen...

Bayern-Böhmen TV

Die Europaregion Donau-Moldau (in Kooperation mit der vhs Regen) führt zusammen mit AKTIVITY PRO, o. s. das Interreg-Projekt „Bayern-Böhmen TV“ durch. In diesem grenzüberschreitendem Projekt werden 2017 jeweils 20 bayerische und 20 tschechische Reportagen aus den...
weiterlesen...

Kulturregion Bayern-Böhmen 2017

Das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat (StMFLH) geförderte und vom Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee umgesetzte Projekt zum grenzüberschreitenden kulturellen und touristischen Austausch in der Kultur- und...
weiterlesen...

Zwei Sprachen – Ein Gedanke

Die Volkshochschule für den Landkreis Regen führt zusammen mit dem Staatlichen Schulamt im Landkreis Regen und Landkreis Freyung-Grafenau mit zwei tschechischen Partnern in Budweis und Pilsen das INTERREG-Projekt Bayern – CZ  „Zwei Sprachen – Ein Gedanke“ durch. In...
weiterlesen...

Einen Moment bitte! Oder zwei?

Ein grenzüberschreitendes Ausstellungs-Projekt mit Fotos, Objekten und Texten. 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs ist das Zusammenleben von Menschen in der Mitte Europas wieder von dem geprägt, was für diesen einheitlichen Kulturraum jahrhundertelang...
weiterlesen...

Kontakt

ARBERLAND REGio GmbH
Simona Fink
Amtsgerichtstr. 6-8
94209 Regen
+49 (0)99 21/950 445
fink@vhs-regen.de

Aus dem ehemals Eisernen Vorhang soll eine goldene Kette geschmiedet werden, welche die bayerische und die tschechische Grenzregion zu einer dynamischen Verflechtungsregion entwickelt.

Aus dem Entwicklungsgutachten Bayern-Böhmen

Interview von Simona Fink zum Thema „Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus“ auf Donau TV.